Direkt zum Inhalt springen

Grundsätze

Bei meiner Arbeit orientiere ich mich an Max Weber (1864 - 1920), der in seinem bekannten Aufsatz „Der Beruf zur Politik“ geschrieben hat: „Man kann sagen, dass drei Qualitäten vornehmlich entscheidend sind für den Politiker: Leidenschaft - Verantwortungsgefühl - Augenmass. Leidenschaft im Sinne von Sachlichkeit: leidenschaftliche Hingabe an eine „Sache“ …(und) nicht als „sterile Aufgeregtheit“. Weber bezeichnet dies auch als „Dienst an einer „Sache"“, der „die Verantwortlichkeit gegenüber dieser Sache zum entscheidenden Leitstern des Handelns macht.“ Dazu bedürfe es als „entscheidende psychologische Qualität des Politikers des Augenmasses, der Fähigkeit, die Realitäten mit innerer Sammlung und Ruhe auf sich wirken zu lassen, also: der Distanz zu den Dingen und den Menschen.“

An diese Grundsätze halte ich mich bei meiner Tätigkeit als Regierungsrat und Departementschef. Dabei spielen auch meine Werte als Mitglied der SVP Thurgau eine wichtige Rolle, die ich im Regierungsrat einbringe. Es ist mir ein grosses Anliegen, dass im Regierungsrat offen und intensiv diskutiert wird und ausgehend von unterschiedlichen Werthaltungen um Kompromisse gerungen und tragfähige Lösungen zum Wohl unseres Kantons erarbeitet werden. Dass es dabei gerade für die grossen Fragen viel Geduld braucht, ist mir bewusst. Wie formulierte es doch Max Weber so trefflich: „Die Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmass zugleich.“